Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
Studie: Effekte durch zusätzliche Hyperthermie bei Gebärmutterhalskrebs

Prof. Dr. András Szász, Begründer der Oncothermie
Zervixkarzinom: Hyperthermie kann Sensibilität gegenüber Radio-Chemotherapie erhöhen „Das Hinzufügen der Elektro-Hyperthermie kann bei lokal fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs nützlich sein“. Einen solchen „positiven Trend“ vermeldet der Zwischenbericht einer Phase-III-Studie.

„Das Hinzufügen der Elektro-Hyperthermie kann bei lokal fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs nützlich sein“. Einen solchen „positiven Trend“ vermeldet der Zwischenbericht einer Phase-III-Studie. Im Rahmen dieser zweijährigen Studie wollen die Forscher die klinischen Auswirkungen bestimmen, die durch die „Zugabe von modulierter Elektro-Hyperthermie (mEHT) zu den Standardbehandlungsprotokollen für lokal fortgeschrittene Gebärmutterhalskrebs-Patienten“ entstehen können. Die laufende randomisierte Studie wird im Charlotte Maxeke Johannesburg Academic Hospital durchgeführt.

Beteiligt sind als Prüfer von medizinisch-wissenschaftlicher Seite: Dr. Kotzen (Strahlenonkologie, Universität Witwatersrand, Johannesburg) Prof. Dr. Baeyens (Radiobiologie, Labor) sowie als Co-Supervisor Dr. Carrie Minnaar (Fachärztin für Modulated Electro Hyperthermie und Oncothermie).

Wenn die Elektro-Hyperthermie mit weiteren Therapien verbunden werde, können manche Tumoren 250fach besser, Tumoren in Gehirn und Leber 100mal wirksamer erreicht werden, so Dr. Minnaar. Dabei unterscheidet sich die Oncothermie als spezielle Form der Hyperthermie von üblicher onkologischer Hyperthermie: Sie arbeitet mit selektiv und modulierter elektromagnetischer Energie, da nicht alle Tumoren die gleiche Energiemenge absorbieren. So sei jeder individuelle Tumor mit der für ihn jeweils erforderlichen Dosis zu behandeln. Die Oncothermie erlaube, die Intensität der Hyperthermie auf den speziellen Tumor abzustimmen. Damit könne anders als bei der allgemeinen Hyperthermie die Wirksamkeit bis zu einem sechsfachen gesteigert werden, ohne gesunde Zellen zu schädigen.

Prof. Dr. András Szász, Begründer der Oncothermie: „Auch in dieser klinischen Phase III- Studie geht es darum, Wirksamkeit und Verträglichkeit einer Therapie zu überprüfen und Nutzen und Risiken abzuwägen. Dabei wird eine größere Probanden-Gruppe erfasst, in diesem Fall über 290 Patientinnen.“ So lässt sich im Abgleich der nur zusätzlich mit der Elektro-Hyperthermie behandelten und der ausschließlich mit Radio-Chemotherapie behandelten Gruppe zeigen, ob und wie sich die Wirksamkeit und die Unbedenklichkeit auch bei vielen unterschiedlichen Patienten bestätigen lassen.“ Prof. Dr. Szász: "Oncotherm achtet bei seinen Projekten und Studien zu Forschungs- und Entwicklungs-Programmen besonders auf ethisch korrekte und professionelle klinische Studien. Das Ziel ist, Patienten mit bösartigen Erkrankungen zu helfen und den medizinischen Fachkräften im Krieg gegen den Krebs sichere und wirksame Waffen zur Verfügung stellen.“ Phase III-Studien findet unter annähernd praxisnahen Bedingungen statt. Dabei werden die Patienten engmaschig kontrolliert, so dass sie während der Studie selbst von der intensiven medizinischen Betreuung profitieren können.

Datum: 04.12.2017

Verantwortlich für diese Meldung:

Oncotherm GmbH
Janina Leckler
Belgische Allee 9
53842 Troisdorf
Tel. +49 2241 3199223
E-mail: leckler@oncotherm.de
www.oncotherm.de
http://oncotherm.de

weitere Meldungen zum Thema:

Fortschritt in der Früherkennung des Zervixkarzinoms: oncgnostics befürwortet Einladungsschreiben durch Krankenkassen zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs
Jena, 27. Februar 2017 – Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen hat im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) ein Einladungsschreiben und eine Entscheidungshilfe zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs...

Online Petition zur Kostendeckung der Hyperthermie durch Krankenkasse
Nur noch wenige Tage bleiben, um die Online-Petition der Saarländischen Krebsliga „Hyperthermie Behandlung für Krebskranke soll von allen Krankenversicherungen bezahlt werden“ zu unterzeichnen. Bis zum 24. November 2016 müssen 120.000 Stimmen...

Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs: „GynTect 2.0“- Breiteres Anwendungsspektrum durch größere Vielfalt verwendbarer Proben
Jena, 21. September 2016 – Der vom Biotechnologie-Unternehmen oncgnostics (www.oncgnostics.com) entwickelte Abklärungstest GynTect erlaubt die zuverlässige und schnelle Diagnostik von Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom) und dessen Vorstufen. Der...

Studie zur praktischen Umsetzung der Hyperthermie bei Krebs in Indien
„Nicht stand-alone, aber gut im Zusammenhang mit Chemo- und Strahlentherapie“ Eine Forschergruppe der staatlichen Universität Indian Institute of Technology Madras arbeitet in einer Pilotstudie daran, die praktische Anwendung der Hyperthermie zu...

Grünlippmuschel aus Neuseeland – Nachhaltigkeit der Aquakultur durch UN-Studie bestätigt
Grünlippmuscheln sind ausschließlich in Neuseeland heimisch und werden in Aquakultur gezüchtet. Die Aquakultur ist in Neuseeland mittlerweile ein wichtiger Wirtschaftszweig. Er setzt über 400 Millionen NZ$ um und beschäftigt über 3000 Menschen. Die...

Neue Studie wird durch die Deutsche Krebshilfe gefördert
Urologen vergleichen in erster umfassender Studie zwei OP-Verfahren bei Prostatakrebs Die Urologen am Klinikum Dortmund haben eine große Studie zum Vergleich zweier moderner OP-Verfahren bei Prostatakrebs gestartet. Untersucht wird dabei erstmals...

Im Winter dem Immunsystem helfen – Natürliche Wege zur Stärkung der Immunabwehr durch Probiotika
Es ist die Hauptaufgabe unseres Immunsystems, den Menschen vor Fremdem zu schützen. Fremde Lebewesen wie Bakterien, Pilzen, Würmen und Viren aber auch fremde Eiweiße gehören dazu. Haupteintrittspforte alles Fremdem ist der Magen-Darm-Trakt. Deshalb...

Hyperthermie als mögliche Therapie bei Rheuma, Arthrose, Ischialgie
Indische Wissenschaftler forschen zur Wirkung einer Wärmetherapie auf Arthrose Forscher am indischen Roorkee Institute of Technology gehen der Frage nach, ob und wie eine Hyperthermie-Therapie bei Arthrose und anderen Gelenkerkrankungen wie...

Artemis Augenklinik-Gruppe stiftet Studentin Deutschlandstipendium

ARTEMIS stiftet Deutschlandstipendium

Altersgerechte Wohn- und Pflegeberatung für Senioren im Raum Dortmund

Behindertengerechter Badumbau mit bodengleicher Dusche. Foto: Detlef Kraas

Fast 70 % der Deutschen mit erhöhten Blutfettwerten

SD LipidoCare Plus

Schilder gegen Mobbing am Arbeitsplatz

Schilder gegen Mobbing am Arbeitsplatz.

Viertes Aufeinandertreffen von Thomas Beers und Gunnar Altenfeld – „Chefs Battle“ bringt kulinarische Abwechslung

Gunnar Altenfeld, Helge Wittig und Thomas Beers (von l.) bei der „Chefs Battle“ in Bielefeld. © Holger Bernert

Seit zwei Jahren begleitet ABConcepts das Marienkrankenhaus Schwerte – Kuchen und Kekse aus der eigenen Hausbäckerei

Verpflegungsmanager Thomas Saalberg in der Weihnachtsbäckerei. © Holger Bernert

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info