Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
Aktuelle Meldungen aus Gesundheit & Medizin:
vor 11 Stunden von vitabook GmbH
Risiken und Nebenwirkungen: Rund 30.000 Todesfälle pro Jahr Die Zahlen sind alarmierend: Laut einer Studie landen jährlich 1,6 Millionen Bundesbürger wegen Medikamentennebenwirkungen in der Notaufnahme. Viele dieser Notfälle wären vermeidbar durch einen Medikationsplan, den die Politik bereits im Herbst letzten Jahres zum Gesetz gemacht hat. Doch umgesetzt und genutzt wird er bis heute wenig, häufig wissen Patienten... [weiter lesen]

vor 11 Stunden von vitabook GmbH
Konzept der elektronischen Gesundheitskarte gescheitert! Sie sollte Leben retten. Sie sollte Milliarden einsparen. Doch nach mehr als elf Jahren lautet die bittere Wahrheit: Die elektronische Gesundheitskarte ist nichts weiter als eine einfache Versichertenkarte ohne Notfalldatensatz, ohne Medikationsplan, ohne auch nur eine der versprochenen Funktionen – und hat dafür rund 1,7 Milliarden Euro verschlungen. Ärzteverbände... [weiter lesen]

16.08.2017 17:13:04 von Avicenna Klinik
Berlin im August 2017. Laut der Deutschen Arthrose-Hilfe leiden rund 5 Millionen Bundesbürger an Arthrose, der häufigsten Erscheinung der Gelenkdegeneration, bei der Verschleißerscheinungen der Knorpelschicht auftreten. Gelenke werden das ganze Leben durch das eigene Gewicht, körperliches Arbeiten und alltägliche Bewegungen – wie dem Tragen schwerer Gegenstände, Treppensteigen oder Aufstehen und Hinsetzen – beansprucht.... [weiter lesen]

16.08.2017 15:31:11 von Histavino
Unter einer Lebensmittelunverträglichkeit leiden viele Leute. Aber mit dem richtigen Wissen und Lebensmittel kann man ganz entspannt sein Leben genießen. Wichtig ist, dass man sich ausführlich über Histaminunverträglichkeit, Gluten- und Laktoseintoleranz informiert und die richtigen Produkte bei einem seriösen Anbieter nimmt. Es ist recht einfach, Beschwerden zu verringern, wenn man... [weiter lesen]

16.08.2017 11:41:19 von Kaia Health Software GmbH
München - Beinahe 80% der erwachsenen Bevölkerung leidet an Rückenbeschwerden TK Gesundheitsreport 2017. Therapieplätze sind rar, die Kosten hierfür hoch. Rückenschmerzen sind die Hauptursache für Arbeitsunfähigkeit und machen einen normalen Alltag für viele Betroffene kaum mehr möglich. Oft wird schnell zu Schmerzmitteln und OPs geraten, obwohl die aktuelle Schmerzforschung klar zur interdisziplinären Therapie bei... [weiter lesen]

16.08.2017 09:54:13 von Navitum Pharma GmbH
Wer gesund lebt, lebt länger. Auch gesund? Was für eine Frage sollte man meinen. Ein gesunder Lebensstil führt auch zu einem gesundem längeren Leben. Im Prinzip ja, aber es treten eben einfach im Gefolge der längeren Lebenserwartung mehr altersbedingte chronische Erkrankungen auf. Dies zumindest hat das Robert-Koch-Institut in einer groß angelegten Studie herausgefunden.... [weiter lesen]

15.08.2017 17:18:34 von cerascreen GmbH
Während der Wechseljahre leiden Frauen an Beschwerden wie Hitzewallungen und Schweißausbrüchen. Auch Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme oder trockene Schleimhäute können in dieser Lebensphase auftreten. Ursache der Beschwerden ist ein Östrogenmangel. Denn der Körper verringert die Östrogenproduktion mit Beginn der Wechseljahre. Östrogene, auch bekannt als Estrogene, zählen neben Gestagenen zu den weiblichen... [weiter lesen]

15.08.2017 16:36:13 von Sabine Beuke
Viele Menschen kennen Stress, ob nun im Beruf oder im Alltag. Stress sorgt zunehmend für seelische Unausgeglichenheit und in Verbindung mit ungesundem Essen können Krankheiten entstehen. Die Autorinnen Sabine Beuke und Jutta Schütz geben in ihren Gesundheitswerken hilfreiche Tipps gegen ernährungsbedingte, sowie von stressausgelösten Krankheiten - Reizdarm, Diabetes... [weiter lesen]

15.08.2017 16:13:45 von Aktion gegen den Hunger
Hunderte Tote und Tausende Obdachlose, so die erste Bilanz nach tagelangem Dauerregen in Sierra Leone. Notfallteams von Aktion gegen den Hunger sind im Einsatz. Sie versorgen die Menschen mit Hygiene-Sets und sauberem Wasser. Berlin, 15. August 2017. Bei Überschwemmungen und Erdrutschen sind in Sierra Leone mindestens 350 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 2.000 Menschen wurden obdachlos.... [weiter lesen]

15.08.2017 10:33:50 von Bauerfeind AG
Die auch als Knochenschwund bekannte Osteoporose ist weit verbreitet. Vor allem ältere Menschen sind von der Volkskrankheit betroffen, bei der mehr Knochensubstanz abgebaut als wieder aufgebaut wird. Ein Therapiebaustein ist Bewegung – mit Hilfe von aufrichtenden Wirbelsäulenorthesen. Sie verbessern die Balance und können die Sturzgefahr verringern. Alle drei Sekunden bricht sich ein Mensch einen Knochen, ohne dass... [weiter lesen]

15.08.2017 10:03:13 von VIACTIV Krankenkasse
Bochum: Über 23.000 Mal erstattete die VIACTIV Krankenkasse ihren Versicherten im vergangenen Jahr die Teilnahmegebühren für Gesundheitskurse. Rund ein Viertel der Teilnehmer nutzte zwei Angebote innerhalb des Jahres. Am häufigsten in Anspruch genommen wurden Bewegungsangebote. Gesundheitskurse werden eher von älteren Menschen genutzt, das Durchschnittsalter der Teilnehmer liegt bei... [weiter lesen]

14.08.2017 17:19:40 von SeegartenKlinik GmbH
Heidelberg im August 2017. Bei dem Schlafapnoe-Syndrom leiden Betroffene unter nächtlichen Atemaussetzern, wodurch der Körper zu wenig Sauerstoff erhält. Diese Aussetzer führen beispielsweise zu extremer Tagesmüdigkeit, Sekundenschlaf und langfristig zu erhöhten Risiken für Schlaganfälle sowie Herzinfarkte. Liegt dies an einer Verengung der Atemwege, stoppt beim Entspannen der Hals- und Rachenmuskulatur im Schlaf die... [weiter lesen]

14.08.2017 14:03:57 von Neurofeedback Netzwerk GmbH
München / Bern, 14.08.2017. Neurofeedback ist eine EEG-basierte nicht-medikamentöse Therapiemethode, die helfen kann, Symptome neurologisch bedingter Störungen zu verbessern. Neurofeedback spielt in der Rehabilitation eine zunehmende Rolle. Wie andere Biofeedback-Verfahren basiert es darauf, Vorgänge, die normalerweise nicht bewusst wahrnehmbar sind, erfahrbar zu machen und für therapeutische Zwecke zu nutzen. Bei Neurofeedback... [weiter lesen]

14.08.2017 09:57:19 von Oncotherm GmbH
„Wachsendes Bewusstsein für therapeutische Wirkung von Hyperthermie.“ Die Anzahl der Hyperthermie Behandlung bei Krebs steigt, da die Zahl der Neuerkrankungen weltweit zunimmt und auch die Zahl der Patienten, die sich für eine der möglichen Hyperthermie-Therapien entscheidet. Dies führt in der Zeit von 2017 bis 2025 zu einem jährlichen Wachstum von 6,1 Prozent. Das sind Kernaussagen der jetzt... [weiter lesen]

11.08.2017 15:44:29 von Julia Bellabarba Paartherapie Berlin-Mitte
Das Thema Stress in der Beziehung führte die Paartherapeutin Julia Bellabarba und den Stress-Experten Jacob Drachenberg in Berlin zusammen. Für seine Podcast-Reihe „Stressbewältigung“ führte er ein Gespräch mit der Paartherapeutin und wollte genauer wissen, was Partner besonders häufig in der Beziehung stresst und wo die Gründe zu finden sind. Im Gespräch schildert Julia Bellabarba typische... [weiter lesen]

Welt-Osteoporosetag am 20. Oktober: Mehr Sicherheit mit Orthesen

Knochen brauchen Bewegung

US-Analysten: Hyperthermie legt bis 2025 jährlich um 6,1 Prozent zu.

Prof. Dr. András Szász, Begründer der Oncothermie

MINDESTENS 350 TOTE DURCH SCHLAMMLAWINE IN SIERRA LEONE – AKTION GEGEN DEN HUNGER STARTET NOTHILFE IN FREETOWN

Aufgrund der Aktualität gibt es keine Bilder aus Sierra Leone. Das Bild zeigt Überschwemmungen in Peru. ©Aktion gegen den Hunger/Marina Betete

Rollstuhl-Rugby weist die Richtung - Fritz Meiners von den Berlin Raptors

Fritz Meiners, Berlin Raptors, agivia

Taiwans Partizipation ist bei einer weltweiten Grippepandemie unerlässlich - Bereitschafts- und Reaktionsplanung

Taiwans Umweltminister Dr. Shih-Chung CHEN

VIEL MEHR SICHERHEIT FÜR ALLE DIABETIKER

Medpro Maxi Messsystem

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info