Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
Plattform für Preisvergleich beim Zahnersatz: Berliner Dentallabor proDentum startet Crowdfunding.
Mit Zahnersatz ist das so eine Sache. Ähnlich wie bei der Altersvorsorge macht man sich oft viel zu wenig Gedanken und bekommt die Quittung erst in dem Moment serviert, in dem man tatsächlich darauf angewiesen ist.

Zwar tragen Krankenversicherungen einen Festzuschuss, der Patient jedoch muss mit einem erheblichen Eigenanteil die Kosten für neue Zähne mittragen. Das Budget entscheidet dann über Art und Qualität des Zahnersatzes und darüber ob sich der Patient die neuen Zähne überhaupt leisten kann. Dabei gibt es signifikante Preisunterschiede, die je nach Leistung schon einmal im vierstelligen Bereich liegen können.
Der Löwenanteil entfällt dabei auf die Leistung des Dentallabors, das den Zahnersatz herstellt.

Die Preisgestaltung der Dentallabore ist dabei wenig transparent. Bei der Ermittlung und dem Vergleich wird der Patient bisher weitgehend allein gelassen. Das Berliner Zahntechniklabor proDentum möchte das ändern und hat zu diesem Zweck ein Crowdfunding via Startnext auf den Weg gebracht. Ziel ist es, eine kostenlose Internetplattform zu schaffen, auf der jeder Patient sich über die Kosten des Zahnersatzes unverbindlich informieren und Kostenbeispiele oder Vergleichsangebote einholen kann. Außerdem soll ein Video produziert werden, dass die komplizierte Materie für den Laien verständlich erklärt. „Mit dem Crowdfunding wollen wir breitere Interessentenschichten erreichen und auch im konservativen Dentalsektor moderne kommunikative Instrumente nutzen.“, sagt proDentum Geschäftsführer Matthias Kaiser. „Da wir bei proDentum sehr knapp kalkulieren, um immer den günstigsten Preis für den Patienten anbieten zu können, möchten wir einen Teil der Mittel für die Internetplattform über das Crowdfunding einspielen. Zusätzlich stellen wir eine Eigenleistung von 5.000 € als Co-Finanzierung zur Verfügung. Uns geht es vor allem darum, dass „Geheimnis“ der Zahnarztrechnung zu lüften und die Patienten in die Lage zu versetzen, mündige Entscheidungen zu treffen.“ Seit dem 9.Juli 2015 ist das Projekt unter http://www.startnext.com/preisvergleich-beim-zahnarzt erreichbar.

Datum: 28.07.2015

Verantwortlich für diese Meldung:

proDentum Dentaltechnik GmbH
proDentum Dentaltechnik GmbH
Gerichtstr. 12-13
13347 Berlin
www.prodentum.de

http://www.prodentum.de

weitere Meldungen zum Thema:

Plattform für Preisvergleich beim Zahnersatz
Berliner Dentallabor proDentum startet Crowdfunding. Mit Zahnersatz ist das so eine Sache. Ähnlich wie bei der Altersvorsorge macht man sich oft viel zu wenig Gedanken und bekommt die Quittung erst in dem Moment serviert, in dem man tatsächlich...

Biopharmazeutisches Unternehmen Rodos Biotarget startet Finanzierungskampagne auf Crowdinvesting-Plattform aescuvest
Die heutige Medizin macht rasante Fortschritte. Dennoch gibt es für viele Erkrankungen noch keine medikamentös heilenden oder ursächlich wirkenden Therapien. Hierzu zählen etwa der Typ-2 Diabetes, Harnstoffzyklusdefekte, Leberfibrose oder...

Neurofeedback Netzwerk startet Therapeutensuche. Neue Plattform für professionelle Neurofeedback Anwender
Konstanz/München, 24. November 2016. Im deutschsprachigen Raum arbeiten inzwischen zahlreiche Fachärzte, Ergotherapeuten und Kliniken mit medizinisch-therapeutischem Neurofeedback. Allerdings erweist sich die Suche nach einem geeigneten...

aescuvest startet Finanzierungsrunde für Berliner Start-up LARAcompanion
Frankfurt/Berlin, 20.07.2015. Hinter LARAcompanion steckt ein professionelles Team von engagierten Gründerinnen, die eine anspruchsvolle Methodik entwickelt haben, wie Frauen, die sich mit eigener oder partnerbedingter Unfruchtbarkeit konfrontiert...

Krankenhaus Waldfriede erhält Sonderpreis beim 10. Berliner Gesundheitspreis
Berlin-Zehlendorf, 19.06.2015 Das Krankenhaus Waldfriede in Berlin-Zehlendorf hat für sein Projekt „Angstfreies Krankenhaus“ den Sonderpreis beim diesjährigen Berliner Gesundheitspreis erhalten. Damit hat es sich neben zwei weiteren Einrichtungen...

OMB AG Online.Marketing.Berater. startet mit neuem Portal zum Thema Praxismarketing für Ärzte
Mit gezielter Suchmaschinenoptimierung und SEO-Maßnahmen können Ärzte und Zahnärzte Patientenakquise betreiben und Ihr Praxismarketing auf die Gewinnung neuer Patienten ausrichten. Die OMB AG Online.Marketing.Berater. hat zu diesem Zweck ein neues...

"Die Einschläge rücken näher…": Todesanzeigen beim täglichen Blick in die Zeitung => Lebensfreude als Gegenmittel für z.B. 79jährige...
TRIANOmedien, Windhagen Filmproduktion mit ZÜGIGEM Direktversand an Besteller, erinnert daran, daß viele Ältere bei der Lektüre von Tageszeitung oder Anzeigenblatt die Seite mit den Todesanzeigen studieren: Wer ist jetzt schon wieder gegangen?!...

Kuren in Spanien beim Kurort Termas de Cuntis
Kuren im Ausland sind grundsätzlich möglich und liegen seit Jahren schon voll im Trend. Patienten haben seit 2004 das Recht auf freie Arztwahl innerhalb der EU. Die Behandlungen im EU-Ausland sind häufig bis zur Hälfte billiger als in Deutschland...

Männerprobleme: Prostatawachstum im Alter

Sind auch Sie betroffen? Die Symptome sind behandelbar!

Gespräch mit Dipl.-Ök. Felix Grünebaum vom Katholischen Krankenhaus „St. Johann Nepomuk“ Erfurt – Speisenversorgung wurde deutlich wirtschaftlicher

Felix Grünebaum vom Katholischen Krankenhauses „St. Johann Nepomuk“ Erfurt. © KKH Erfurt

„FSME-Risikogebiete breiten sich weiter aus“

Parasitologe Prof. Dr. Heinz Mehlhorn

ARTEMIS Augenzentrum Wiesbaden jetzt auf 1200m2 an neuem Standort - Augenärzte, OP-Zentrum und Allgemeinmedizin unter einem Dach

Das neue ARTEMIS Augenzentrum Wiesbaden

Almas Industries stellt Defibrillatoren für SRH-Dämmermarathon

Übergabe der DOC Defibrillatoren an den ASB Rhein-Neckar

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info