Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
Gele sind Trend im Werbemarkt Muskel- & Gelenkpräparate

Werbemarktanalyse Pharmazeutische Muskel- und Gelenkpräparate 2016
Im Werbemarkt für Muskel- und Gelenkpräparate bauen ThermaCare und Voltaren mit deutlichen Aufstockungen ihre Spitzenposition weiter aus.

Laut der ‚Werbemarktanalyse Pharmazeutische Muskel- und Gelenkpräparate 2016‘ sind schmerzstillende und entzündungshemmende Gele das Trendprodukt.

Esslingen am Neckar, 10. Februar 2016 – Für mediale Kommunikation haben die werbetreibenden Anbieter von Pharmaziepräparaten für das Muskel- und Gelenksystem innerhalb von zwölf Monaten etwa 130 Millionen Euro ausgegeben. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind die Ausgaben um fast zehn Prozent gesunken.

Ein Volumenvergleich der sechs untersuchten Produktmärkte zeigt für schmerzstillende und entzündungshemmende Gele innerhalb von fünf Jahren die höchsten Steigerungsraten. Inzwischen fließt die Hälfte des gesamten Werbebudgets für Muskel- und Gelenkpräparate in diese Darreichungsform. Konstant beliebtes Werbemedium Nummer eins bleibt TV mit einem Anteil von über 70 Prozent. Zeitschriften stehen an zweiter Stelle.

Gegen den Markttrend bauen die beiden Marken ThermaCare und Voltaren mit Etataufstockungen von circa 25 Prozent ihre Position innerhalb der Top 10 Werbungtreibenden aus. Inzwischen bestreiten die fünf werbeintensivsten Marken fast drei Viertel des gesamten Werbevolumens. Hauptsächlich werben sie für Gele, bei zwei Unternehmen stehen durchblutungsfördernde Mittel wie Pflaster im Werbefokus.
.
Die Analyse qualitativer Kommunikationsaspekte offenbart eine klare Kommunikation der Nutzenvermittlung. Die Werbebotschaften betonen deutlich die Wirkungsweise des Präparats und der Produktnutzen wird transparent vermittelt. Deutliches Potenzial besteht hingegen bei Alleinstellungmerkmalen. Zudem halten nur wenige Marken ein durchgängiges Design über unterschiedliche Medienkanäle und Produktgruppen konsequent durch.

Über die Studie:
Die „Werbemarktanalyse Pharmazeutische Muskel- und Gelenkpräparate 2016“ von research tools untersucht die Werbeausgaben der Anbieter von Pharmaziepräparaten für das Muskel- und Gelenksystem in Deutschland. Sie gibt auf 114 Seiten Einblick in Trends, Benchmarks und Strategien in den sechs Teilmärkten durchblutungsfördernde Mittel, schmerzstillende & entzündungshemmende Gele, Salben & Cremes, Tabletten, Nahrungsergänzungsmittel und sonstige Mittel. Neben der Entwicklung von Werbespendings werden Fünf-Jahres-Trends und -Vergleiche erstellt. Eine Analyse der Kommunikationsstrategien zehn wichtiger Werbungtreibender untersucht quantitative und qualitative Parameter und zeigt bedeutende Werbemotive. Die vorliegende Werbemarktanalyse basiert auf Daten und Motiven von AdVision digital.

Datum: 10.02.2016

Verantwortlich für diese Meldung:

research tools
Uwe Matzner
research tools
Kesselwasen 10
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49 (0)711 - 55090381
Fax +49 (0)711 - 55090384
uwe.matzner@research-tools.net

http://research-tools.net

weitere Meldungen zum Thema:

Muskel- & Gelenkpräparate: zwei junge Marken in den Werbe-Top 10
Der Werbemarkt für pharmazeutische Muskel- und Gelenkpräparate zeigt sich mit einem Volumen von 176 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr leicht abgeschwächt. Produktwerbung für Nahrungsergänzungsmittel nimmt deutlich zu. Die beiden jungen Marken...

Die Eichen-Prozessionsspinner sind wieder da
Bochum: Das Frühjahr ist die Zeit des Eichen-Prozessionsspinners – ein Nachtfalter, dessen Raupen man fast ausschließlich auf Eichen antrifft. Der Schädling hat nicht nur großen Appetit und frisst die befallenen Bäume kahl, seine Gifthaare können...

Hauskrankenpflege Pohl – Team und Inhaberin sind eine Einheit
Eine gute und verlässliche Pflege ist für immer mehr Menschen von großer Bedeutung. Das ist im Koalitionsvertrag zur künftigen Regierungsbildung festgehalten. Auch in den kommenden Jahren soll vor allem die häusliche Versorgung verbessert und die...

Warum Mikronährstoffe bei Darmerkrankungen wichtig sind
Darmerkrankungen können, je nach Ausmaß, zu beträchtlichen Störungen der Mikronährstoffversorgung führen, z. B. durch häufige Durchfälle, krankhafte Veränderungen der Darmschleimhaut, Unverträglichkeit vieler Lebensmittel und eine dadurch...

Augenerkrankungen: Welche Mikronährstoffe wichtig sind
Verschiedene, häufig auftretende Augenerkrankungen werden durch Ernährung und Lebensstil beeinflusst. Inzwischen ist gut belegt, dass man mit einer geeigneten Ernährung und mit Mikronährstoffen vielen Augenerkrankungen vorbeugen oder deren Verlauf...

Vitalstoffe und Lebenserwartung – Kausale Zusammenhänge sind nachweisbar
In Deutschland und anderen Teilen der Welt werden gezielt Vitalstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und bioaktive Naturstoffe verzehrt, um etwas für die Gesundheit zu tun. Dies geschieht in den Industriestaaten eher nicht, um einen nachgewiesenen...

Mikronährstoffe sind wichtig für die Entwicklung des Kindes
Eine ausreichende Verfügbarkeit von Mikronährstoffen ist von zentraler Bedeutung für das Wachstum sowie für die Entwicklung des Gehirns. Mikronährstoffdefizite, die im Kleinkindesalter auftreten und nicht erkannt werden, können zu einer schweren...

Natürliche Hilfe bei Krampfadern – BioFlavonoide der Zitrone sind bei Venenschwäche von hohem Wert
Erkrankungen des Venensystems, die sich meist als Krampfadern oder Besenreiser zeigen, sind zu wahren Volkskrankheiten geworden. In Deutschland leiden mehrere Millionen Frauen und Männer nahezu gleichermaßen an schwachen Venen. Und es werden immer...

Neue Studie: Hochtontherapie hilft bei Polyneuropathie

Die Elektroden werden bei der Hochtontherapie am Oberschenkel befestigt

Muskel- & Gelenkpräparate: zwei junge Marken in den Werbe-Top 10

Werbemarktanalyse Pharmazeutische Muskel- und Gelenkpräparate 2018

Hundenasen erschnüffeln Krebs in einem frühen Entwicklungsstadium

Krebssuchhunde helfen bei der Krebsfrüherkennung

Health for all—Taiwan can help

Taiwan can help, Außenministerium von Taiwan

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info