Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
UPDATE JEMEN: ERSCHÖPFTE HELFERINNEN UND HELFER KÄMPFEN PAUSENLOS GEGEN DIE CHOLERA

© Aktion gegen den Hunger/ Al Hali
Aktion gegen den Hunger ist mit über 300 Helferinnen und Helfern im Jemen im Einsatz. Ein besonderes Augenmerk liegt derzeit auf der Eindämmung der Cholera-Epidemie.

Ein besonderes Augenmerk liegt derzeit auf der Eindämmung der Cholera-Epidemie. Außerdem versorgt die humanitäre und entwicklungspolitische Organisation die hungernde Bevölkerung mit Nahrungsmitteln und sauberem Wasser und sorgt für die medizinische Versorgung.

Berlin, 3. August 2017. Die Cholera-Epidemie im Jemen weitet sich rasant aus: Internationale Hilfsorganisationen sprechen inzwischen vom größten je dagewesenen Ausbruch. Aktion gegen den Hunger hat die Hilfe in der Hafenstadt Hodeidah weiter aufgestockt: Im Al Thowra-Behandlungszentrum kämpfen 70 Krankenschwestern und -pfleger sowie drei Ärzte Tag und Nacht ums Überleben ihrer geschwächten Patientinnen und Patienten.

„Wenn die Menschen bei uns eintreffen, untersuchen wir als erstes, wie dehydriert sie sind. Kinder, die nicht nur an Cholera erkrankt, sondern auch unterernährt sind, bekommen von uns Spezialnahrung und werden besonders intensiv betreut“, sagte Elise Lacan, Notfall-Koordinatorin für Wasser und Hygiene im Jemen.

Aktion gegen den Hunger hat seit Ende Mai fast 22.000 Frauen, Männer und Kinder erfolgreich behandelt. „Wir haben in dem Behandlungszentrum neue Toiletten gebaut, Fußbodenbeläge ausgewechselt und einen Außenbereich geschaffen“, sagte Lacan. Hygienemaßnahmen haben bei Cholera-Ausbrüchen oberste Priorität.

Damit sich die Cholera innerhalb des Behandlungszentrums nicht weiter ausbreitet, werden kranke und geheilte aber noch geschwächte Patientinnen und Patienten räumlich getrennt. Außerdem werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fortlaufend zu Hygienemaßnahmen weitergebildet.

Jeden Tag infizieren sich im Jemen weitere 7.000 Menschen mit der Cholera. Mehr als 20 Millionen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen - das sind mehr als zwei Drittel der Bevölkerung. Über zwei Millionen Kinder sind so schwer unterernährt, dass sie am Hunger sterben könnten. Aktion gegen den Hunger hilft seit 2012 im Jemen und ist aktuell mit über 300 Helferinnen und Helfern im Einsatz.

Datum: 03.08.2017

Verantwortlich für diese Meldung:

Aktion gegen den Hunger
Aktion gegen den Hunger
Wallstr. 15a
10179 Berlin
Sylvie Ahrens-Urbanek
030 27909970
https://www.aktiongegendenhunger.de

weitere Meldungen zum Thema:

MINDESTENS 350 TOTE DURCH SCHLAMMLAWINE IN SIERRA LEONE – AKTION GEGEN DEN HUNGER STARTET NOTHILFE IN FREETOWN
Hunderte Tote und Tausende Obdachlose, so die erste Bilanz nach tagelangem Dauerregen in Sierra Leone. Notfallteams von Aktion gegen den Hunger sind im Einsatz. Sie versorgen die Menschen mit Hygiene-Sets und sauberem Wasser. Berlin, 15. August...

Neue Minoxidil-Lösung gegen Haarausfall
Der Hautspezialist Dermapharm bietet jetzt eine preiswerte Therapie bei erblich bedingtem Haarausfall Jetzt gibt es vom Hautspezialisten Dermapharm das topische Minoxicutan (Wirkstoff: Minoxidil) zur Therapie des anlagebedingten Haarausfalls. Für...

DÜRRE IN NIGER: AKTION GEGEN DEN HUNGER VERSTÄRKT NOTHILFE FÜR AKUT UNTERERNÄHRTE KINDER – NAHRUNGSMITTEL FÜR 40.000 MENSCHEN
Das westafrikanische Land Niger ist in diesem Jahr besonders stark von der jährlichen Trockenzeit betroffen. Um den Menschen in Not zu helfen, hat Aktion gegen den Hunger die Nothilfe verstärkt. Im Süden des Landes sind 13 Prozent der Kinder unter...

Philips BlueControl – Effektiv, günstig und flexibel: Innovative LED-Medizintechnik gegen Schuppenflechte
Hamburg – Das innovative Phototherapiegerät Philips BlueControl zur Behandlung von Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris) ist jetzt erstmals als kostengünstiges Mietmodell erhältlich. UV-freies blaues LED-Licht wirkt der Plaque-Symptomatik leichter...

Mit Sauerkirschen gegen Gichtattacken
In Deutschland leiden geschätzte 2,5 Millionen Menschen an Gicht, nicht wenige davon bereits im Alter von 35 oder jünger. Eigentlich eine Erkrankung des Purinstoffwechsels, nimmt die Gicht eine Sonderrolle unter den rheumatischen Erkrankungen ein,...

Neue Webseite Präsenz: Ein Helfer der Küche
In vielen Küchen ist eine Vielzahl von verschiedenen Geräten zu finden. Die diversen Geräte, nehmen mit der Zeit immer weiter zu und die Küche wird dadurch ständig voller. Über den Nutzen von einigen Geräten lässt sich streiten. Die eine schwören...

MDS-Symposium 2017: Update zu myelodysplastischen Syndromen (MDS)
Es tut sich einiges auf dem Feld der myelodysplastischen Syndrome (MDS). So gibt es zum Beispiel eine neue WHO-Klassifikation, neue Prognoseparameter und neue zielgerichtete Therapien. Das im zweijährigen Turnus stattfindende MDS-Symposium lud vom...

VIACTIV weiter aktiv gegen Darmkrebs
Bochum: Jahr für Jahr werden in Deutschland rund 70.000 Menschen mit einer erschreckenden Diagnose konfrontiert – Darmkrebs. Damit ist Darmkrebs die zweithäufigste Krebsart – nahezu 27.000 Menschen versterben daran jährlich. „Diese hohe Zahl an...

Schön Klinik Düsseldorf: Wechsel in der Klinikleitung

Neue Klinikleiterin der Schön Klinik Düsseldorf: Kathleen Büttner-Hoigt

Erste Inkontinenzvorlage speziell für Männer entwickelt

San Seni for Men

Tiergesundheit im Fokus – der neue Experten-Blog von Dr. Link

Richtige Ernährung von Welpen - erklärt von Dr. Link

Dr. Reinhard Titel: Schweißfrei in den Sommer starten

Hilfe bei übermäßigen Schwitzen unter den Achseln: Dr. Reinhard Titel

Schweigepflicht und Schutz von Patientendaten: Juristischer Leitfaden für Ärzte

Coverabbildung

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info