Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
Neuerscheinung: „Krebs- Vom Diagnoseschock zum besonnenen Handeln“

Lutz Wesel: Krebs – vom Diagnoseschock zum besonnenen Handeln – Hilfe für Erkrankte und ihre Angehörigen

Der Arzt und systemische Therapeut Lutz Wesel ist kein Unbekannter. Nach seinem erfolgreichen Buch zum Thema Arzt-Patient-Kommunikation „Wie sag ich’s meinem Doc?“ legt er im aktuellen Programm des Carl-Auer Verlags einen ungewöhnlichen Krebsratgeber auf: „Krebs- Vom Diagnoseschock zum besonnenen Handeln“. Das Buch zeichnet neben der profunden ärztlichen Erfahrung des Autors aus, dass er selbst von einer schweren Krebserkrankung genesen ist.

Rund 500.000 Menschen erkranken jedes Jahr neu an Krebs. Etwa 50 Prozent aller erwachsenen Krebspatienten können heute geheilt werden. Nicht zuletzt wegen der relativ guten Aussichten auf Heilung rät Lutz Wesel in seinem durchweg ermutigenden Buch Patienten dazu, sich bei der Diagnose „Krebs“ zunächst der Schulmedizin anzuvertrauen.

„Vielen Patienten ist nicht klar, dass eine Krebserkrankung keinen Aufschub duldet, weil mit jeder Woche ohne adäquate Behandlung die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass die Erkrankung vollständig geheilt werden kann.

Bei aller Sympathie für sanfte Methoden, die ich in vielen Fällen leichterer Erkrankungen durchaus für sinnvoll halte, ist es doch so, dass eine Krebserkrankung eine schwere, potenziell lebensbedrohliche Situation darstellt, auf welche schnell und mit allen gebotenen Mitteln reagiert werden muss. Und das vergleiche ich mit einem Brand, wo man die Feuerwehr rufen muss, um weiteren Schaden zu vermeiden. Wenn Ihr Haus lichterloh in Flammen steht, greifen Sie ja auch nicht zur Gießkanne, weil Ihnen die Feuerwehr zu aggressiv erscheint“, so der Autor im Gespräch mit dem Carl-Auer Verlag. http://www.carl-auer.de/aktuelles/n....erview-mit-dr-lutz-wesel/ (Das Interview ist zum Abdruck freigegeben)

Vor allem für die Genesungsphase spricht sich Lutz Wesel dann jedoch auch für den Einsatz komplementärmedizinischer Methoden aus. Der Autor beschreibt viele ganzheitliche Ansätze mit großer Präzision und Offenheit und begründet ihre hohe Wirksamkeit aus der modernen Resilizienzforschung und der Salutogenese. Gerade die Rückbindung an State of the Art Therapie und Forschung macht die Relevanz dieses Buches aus, das fachlich fundiert, praxisnah und dennoch fest im Erfahrungskontext der betroffenen Patienten und ihrer Angehörigen verortet ist. Ein Buch, das Menschen auf dem Höhepunkt einer existentiellen Verunsicherung abholen kann und Zuversicht gibt.

Der Autor Dr.Lutz Wesel ist Arzt für Allgemeinmedizin, Psychotherapie_und Psychoonkologie, N.L.P.-Trainer und Hypnotherapeut. 



Lutz Wesel: Krebs – vom Diagnoseschock zum besonnenen Handeln – Hilfe für Erkrankte und ihre Angehörigen

127 Seiten, 2017, ISBN 978-3-8497-0188-8

http://www.carl-auer.de/programm/ar....k-zum-besonnenen-handeln/

Lutz Wesel: Wie sag ich’s meinem Doc? – Machen Sie das Beste aus Ihrem Arztbesuch!
159 Seiten, ISBN 978-3-8497-0040-9
http://www.carl-auer.de/programm/ar..../wie-sag-ichs-meinem-doc/

Datum: 21.03.2017

Verantwortlich für diese Meldung:

Carl-Auer Verlag
Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH
Vangerowstr. 14
69115 Heidelberg
http://www.carl-auer.de

weitere Meldungen zum Thema:

Hyperthermie im interdisziplinären Umfeld der Radioonkologie bei Krebs
23. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie e.V. in Berlin Bei der 23. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie e. V. DEGRO (15.-18.Juni 2017) in Berlin lautet ein Programmpunkt „Hyperthermie und...

Wärme-Therapie bei Krebs in der Komplementärmedizin - CAM-Kongress Düsseldorf 2017
Hyperthermie und Oncothermie im Zusammenhang mit Komplementär- und naturheilkundlicher Erfahrungsmedizin „Körper und Psyche“, „Chronische Schmerzen“ sowie die Traditionelle Chinesische Medizin sind einige der Programmpunkte auf der CAM 2017. Die...

Bester Kongressbeitrag: Reha-Konzept „Bewegung nach Krebs“ der Asklepios Klinik Triberg bei 5. ASORS Jahreskongress 2017 erneut ausgezeichnet
• Nachsorgekonzept BEWEGUNG NACH KREBS – BEWEGUNG IST LEBEN der Asklepios Klinik Triberg ist bester Kongressbeitrag • ASORS würdigt fünf „Best Abstracts“ • Klinisches Rehabilitationskonzept basiert auf SENSe Studie • Studie beweist, dass...

Neuerscheinung Wilhelm Rotthaus „Suizidhandlungen von Kindern und Jugendlichen“
Anlässlich der 8. Kindertagung „Hypnotherapeutische und Systemische Konzepte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen: Kindheit 2.0 – Aufwachsen im digitalen Zeitalter“ in Heidelberg vom 03. bis 06. November 2016 erscheint im Carl-Auer Verlag...

Studie zur praktischen Umsetzung der Hyperthermie bei Krebs in Indien
„Nicht stand-alone, aber gut im Zusammenhang mit Chemo- und Strahlentherapie“ Eine Forschergruppe der staatlichen Universität Indian Institute of Technology Madras arbeitet in einer Pilotstudie daran, die praktische Anwendung der Hyperthermie zu...

Bewegung nach Krebs kann Rückfallrisiko um bis zu 67% senken
Krebsspezialist bekräftigt vorliegende wissenschaftliche Erkenntnisse aus 15-jähriger Forschungsarbeit: Patienten können ihre Prognose nach einer Krebserkrankung selbst positiv beeinflussen. Endlich gibt es für Patienten einen einfach zu...

Hyperthermie als Komplementärtherapie bei Krebs auf der Medien-Agenda
„Studien zeigen, dass Patienten selten über Komplementärmedizin sprechen. Medien können einen Dialog etwa über Hyperthermie anstoßen und informieren, was zusätzlich zu schulmedizinischen Therapien möglich ist“, so Prof. Dr. András Szász, Begründer...

Neues Buch - Vorbeugung gegen Krebs mit gezielter Ernährung
Brustkrebs ist eine Krankheit, von der immer mehr Frauen betroffen sind. Alleine in Österreich, Deutschland und der Schweiz erkranken jährlich über 80.000 Frauen - Tendenz steigend. Auch Claudia Priewasser aus Oberösterreich traf 2011 diese...

Fit for Future - Gesundheit gibt es nicht geschenkt. „On the Rock“ erfindet Gesundheitstage für Unternehmen neu.

On the Rock - Fit for Future

Yin-Yoga & Persönlichkeitsentwicklung - 4 Tages-Intensivseminar mit Tanja Seehofer und Thomas Frei vom 23.-26 Juli 2017 in Bernried / Starnberger See

Yin Yang

LOGBUCH-Start in den Kliniken der Stadt Köln & 6 weiteren Häuser in Deutschland und Italien

LOGBUCH - Die Nr. 1 für Ihre Krankenhauslogistik

Im Gespräch mit Dr. Michael Lucas vom Lebenszentrum Klarastift in Münster – Erfolgreiche Umstellung des Verpflegungskonzepts

Dr. Michael Lucas ist Geschäftsführer des Lebenszentrums Klarastift in Münster. © Holger Bernert

Der positive Einfluss von Aktivitätsmessung

iHealth Wave mit Smartphone

Erste Inkontinenzvorlage speziell für Männer entwickelt

San Seni for Men

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info