Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
Kieferknochen unter Druck - Schonender Eingriff lindert Schmerzen bei Kiefergelenkarthrose
Unser Kiefergelenk bildet das kleinste Gelenk im menschlichen Körper, aber gleichzeitig auch das komplexeste.

Durch Dreh- und Gleitbewegungen beim Sprechen und Kauen kommt es hier häufig zu Defekten, die ihren Ursprung in minimalen Positionsveränderungen finden. Verschleißerscheinungen – hervorgerufen durch mechanische Abnutzungen der knorpeligen Gelenkflächen – führen dann zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. „Blockaden können wir heutzutage jedoch mithilfe einer Kombination aus Schmerztherapie und der sogenannten Arthroskopie schonend behandeln“, weiß Dr. Dr. Matthias Krause, Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie mit Spezialisierung auf plastische und rekonstruktive Operationen in Berlin, der das Verfahren der Kiefergelenk-Arthroskopie bisher als Einziger in der Region anwendet. Auf diese Weise lässt sich beschädigtes Knorpelgewebe glätten und Patienten beißen wieder beschwerdefrei zu.


Verschleißerscheinungen ernst nehmen
Einfach gesagt besteht das Kiefergelenk – geteilt durch eine Knorpelscheibe – aus einem oberen und einem unteren Gelenkraum, umgeben von Kaumuskeln. „Im Laufe des Lebens begünstigt jedoch die dauerhafte Kaubelastung Kiefergelenksarthrose“, erklärt Dr. Krause. „Beschädigtes Knorpelmaterial lässt die Knochen dann schmerzhaft aufeinander reiben.“ Viele Patienten berichten von rheumatischen Beschwerden wie unterschwelliges Ziehen kurz vor dem Ohr. Im weiteren Verlauf kommen Belastungsschmerzen hinzu, bis sich im letzten Stadium ein Dauerleiden einstellt. Gründe dafür liegen zumeist in einem Ungleichgewicht zwischen Beanspruchung und Belastbarkeit des Gelenks. Daraus resultieren kleinere Knorpelverletzungen, die einen erhöhten Knochenabrieb mit sich bringen. Kieferknacken tritt dabei als erstes Anzeichen einer Arthrose auf. Da auch Zahnfehlstellungen oder Muskelverspannungen die Beschwerden auslösen, gilt eine ganzheitliche Therapie als sinnvoll.
Kieferfunktion mit Arthroskopie wieder herstellen
Um den Alltag von Menschen mit Kiefergelenksarthrose so beschwerdefrei wie möglich zu halten, setzt zunächst eine Schmerztherapie ein. Neben Physiotherapie für das Gelenk sowie Medikamentengabe steht auch die Untersuchung aller vorhanden Kronen und Füllungen im Mundraum an. Wenn konservative Maßnahmen keinen Erfolg versprechen, gibt es die Möglichkeit, bei einer Arthroskopie entzündetes Knorpelmaterial zu glätten. „Dabei lösen wir mit Mikroinstrumenten überstehendes Gewebe und spülen dieses aus dem Kiefergelenk“, erklärt Dr. Krause. „Sofort verbessert sich die Funktion des Gelenks.“ Patienten freuen sich nach dem Eingriff über schmerzfreies Kauen und mehr Lebensqualität. Da sich aber verschiedenste Krankheitsbilder auf den Kiefer auswirken, nimmt auch die enge Zusammenarbeit von Ärzten aus unterschiedlichen Disziplinen einen hohen Stellenwert ein. Mithilfe von umfassenden Untersuchungen beispielsweise bei der Magnetresonanztomografie oder aber beim digitalen Röntgen lässt sich ein genaues Abbild des Krankheitsbildes schaffen, sodass Betroffene rundum versorgt sind.

Weitere Informationen unter http://www.avicenna-klinik.de und http://www.gesichtschirurgie-berlin.de .

Datum: 11.10.2012

Verantwortlich für diese Meldung:

Avicenna Klinik
Avicenna Klinik Berlin
Tauentzienstraße 17
10789 Berlin
Dr. med. (blg.) Munther Sabarini
E-Mail: info@avicenna-klinik.de
Internet: www.avicenna-klinik.de
Tel.: +49-30-23 60 83 0
Fax: +49-30-23 60 83 11
http://www.avicenna-klinik.de

weitere Meldungen zum Thema:

Kieferknochen unter Druck - Schonender Eingriff lindert Schmerzen bei Kiefergelenkarthrose
Unser Kiefergelenk bildet das kleinste Gelenk im menschlichen Körper, aber gleichzeitig auch das komplexeste. Durch Dreh- und Gleitbewegungen beim Sprechen und Kauen kommt es hier häufig zu Defekten, die ihren Ursprung in minimalen...

Krankenkassen setzen Mitglieder unter Druck - Telefonterror und Nötigung keine Seltenheit
Um bei kranken Mitgliedern möglichst billig davonzukommen, greifen die Krankenkassen verstärkt zu fragwürdigen Methoden, kritisiert der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz. „Unsere VdK-Mitglieder berichten mir teilweise von Nötigung und Erpressung“,...

goFit, das Original: lindert Schmerzen und hilft - Fälschungen am Markt bergen Verletzungsgefahr
Schiers (Schweiz), 26. März 2012. Fußreflexzonen-Massage mit der goFit Naturheilmatte lindert zahlreiche Beschwerden und Krankheitssymptome - vom Bluthochdruck über das Restless Legs Syndrom bis hin zu Rückenschmerzen. Ohne Medikamente. Genau das...

Krankenkassen-Inkasso und Unisex-Tarife: Versicherungsnehmer unter (Zeit-)Druck
Gesetzliche Krankenkassen melden säumige Beiträge verstärkt zur Vollstreckung an / Regierung verlangt von privaten Krankenversicherungen spätestens ab dem 21. Dezember 2012 Unisex-Tarife / TARIFCHECK24 informiert und warnt Krankenversicherte vor dem...

Unter (Leistungs-)Druck: Mittels Motivationstraining das Berufsleben in die richtigen Bahnen lenken
Hektik im Berufsalltag: Höher, weiter, besser ... wenn aus dem Traumjob der Job-Albtraum wird - Hypnose-Zentrum Bayern hilft Augsburg, 22. Februar 2012 - "Wer Tore schießen will, muss frei sein im Kopf", lautet ein bekanntes Zitat des Fußballprofis...

Landwirte unter Druck - wie effektives Gesundheitsmanagement Zeit und Geld sparen kann
Deutsche Milchbauern sehen sich mit einem ständig wachsenden Zeit- und Leistungsdruck konfrontiert. Niedrige Erzeugerpreise sowie die nach wie vor große Nachfrage nach Billigprodukten im Kühlregal zwingen die Betriebe zu einem permanenten Balanceakt...

Herz unter Druck – AOK, Herzstiftung und St. Martinus-Hospital informieren
Bluthochdruck ist eine der häufigsten Erkrankungen in Deutschland und weltweit. Er ist der wichtigste Risikofaktor für den Schlaganfall, der jedes Jahr 250.000 Mal in Deutschland auftritt. Oft führen erst die katastrophalen Folgen eines...

Wenn das Herz "unter Druck" gerät
"Herzwochen" rücken Gefahren des Bluthochdrucks in den Fokus / Medical-Checks der B·A·D analysieren Herzinfarktrisiko und wecken Bewusstsein für die eigene Gesundheit Arbeitsverdichtung, sich immer wieder verändernde Aufgaben und knapp kalkulierte...

Generalversammlung der HÖREX in Berlin: Bestätigung eines weiteren erfolgreichen Geschäftsjahres

Der Vorstand der HÖREX Hör-Akustik eG, Thomas Sühnel (links) und Mario Werndl (rechts)

PFIFF-Personalmeldung: Frank Friedemann verstärkt Vertrieb

Frank Friedemann

Veganblume auf Aronia Original Produkten schafft Klarheit

Vegane Aronia Original Produkte

Patientenveranstaltung 17. September: Operation des Grauen Stars mit dem Femtosekundenlaser

Operation des Grauen Stars mit dem Femtosekundenlaser