Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
Kieferknochen unter Druck - Schonender Eingriff lindert Schmerzen bei Kiefergelenkarthrose
Unser Kiefergelenk bildet das kleinste Gelenk im menschlichen Körper, aber gleichzeitig auch das komplexeste.

Durch Dreh- und Gleitbewegungen beim Sprechen und Kauen kommt es hier häufig zu Defekten, die ihren Ursprung in minimalen Positionsveränderungen finden. Verschleißerscheinungen – hervorgerufen durch mechanische Abnutzungen der knorpeligen Gelenkflächen – führen dann zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. „Blockaden können wir heutzutage jedoch mithilfe einer Kombination aus Schmerztherapie und der sogenannten Arthroskopie schonend behandeln“, weiß Dr. Dr. Matthias Krause, Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie mit Spezialisierung auf plastische und rekonstruktive Operationen in Berlin, der das Verfahren der Kiefergelenk-Arthroskopie bisher als Einziger in der Region anwendet. Auf diese Weise lässt sich beschädigtes Knorpelgewebe glätten und Patienten beißen wieder beschwerdefrei zu.


Verschleißerscheinungen ernst nehmen
Einfach gesagt besteht das Kiefergelenk – geteilt durch eine Knorpelscheibe – aus einem oberen und einem unteren Gelenkraum, umgeben von Kaumuskeln. „Im Laufe des Lebens begünstigt jedoch die dauerhafte Kaubelastung Kiefergelenksarthrose“, erklärt Dr. Krause. „Beschädigtes Knorpelmaterial lässt die Knochen dann schmerzhaft aufeinander reiben.“ Viele Patienten berichten von rheumatischen Beschwerden wie unterschwelliges Ziehen kurz vor dem Ohr. Im weiteren Verlauf kommen Belastungsschmerzen hinzu, bis sich im letzten Stadium ein Dauerleiden einstellt. Gründe dafür liegen zumeist in einem Ungleichgewicht zwischen Beanspruchung und Belastbarkeit des Gelenks. Daraus resultieren kleinere Knorpelverletzungen, die einen erhöhten Knochenabrieb mit sich bringen. Kieferknacken tritt dabei als erstes Anzeichen einer Arthrose auf. Da auch Zahnfehlstellungen oder Muskelverspannungen die Beschwerden auslösen, gilt eine ganzheitliche Therapie als sinnvoll.
Kieferfunktion mit Arthroskopie wieder herstellen
Um den Alltag von Menschen mit Kiefergelenksarthrose so beschwerdefrei wie möglich zu halten, setzt zunächst eine Schmerztherapie ein. Neben Physiotherapie für das Gelenk sowie Medikamentengabe steht auch die Untersuchung aller vorhanden Kronen und Füllungen im Mundraum an. Wenn konservative Maßnahmen keinen Erfolg versprechen, gibt es die Möglichkeit, bei einer Arthroskopie entzündetes Knorpelmaterial zu glätten. „Dabei lösen wir mit Mikroinstrumenten überstehendes Gewebe und spülen dieses aus dem Kiefergelenk“, erklärt Dr. Krause. „Sofort verbessert sich die Funktion des Gelenks.“ Patienten freuen sich nach dem Eingriff über schmerzfreies Kauen und mehr Lebensqualität. Da sich aber verschiedenste Krankheitsbilder auf den Kiefer auswirken, nimmt auch die enge Zusammenarbeit von Ärzten aus unterschiedlichen Disziplinen einen hohen Stellenwert ein. Mithilfe von umfassenden Untersuchungen beispielsweise bei der Magnetresonanztomografie oder aber beim digitalen Röntgen lässt sich ein genaues Abbild des Krankheitsbildes schaffen, sodass Betroffene rundum versorgt sind.

Weitere Informationen unter http://www.avicenna-klinik.de und http://www.gesichtschirurgie-berlin.de .

Datum: 11.10.2012

Verantwortlich für diese Meldung:

Avicenna Klinik
Avicenna Klinik Berlin
Tauentzienstraße 17
10789 Berlin
Dr. med. (blg.) Munther Sabarini
E-Mail: info@avicenna-klinik.de
Internet: www.avicenna-klinik.de
Tel.: +49-30-23 60 83 0
Fax: +49-30-23 60 83 11
http://www.avicenna-klinik.de

weitere Meldungen zum Thema:

Dermatikawerbung: Top 3-Werber durch Verfolger unter Druck
Werbung für Dermatika hat im Vergleich zum Vorjahr um über 41 Prozent zugenommen. Besonders die Emollientia-Präparatewerbung erlebt einen ungeheuren Aufschwung. Die durchschnittliche Anzahl werbender Marken ist innerhalb von fünf Jahren von 14 auf...

Tiefe Kälte lindert Schmerzen
Ab sofort regelmäßige Infoabende bei Physio -110 Grad Celsius in Mannheim Mannheim, 19. August 2015. Die Praxis Physio-110 Grad Celsius - Praxis für Tiefstkältetherapie informiert ab sofort an jedem dritten Donnerstag im Monat in einem...

Bereits jeder 5. Hund im Alter ab 7 Jahren leidet unter Gelenkproblemen und damit verbundenen chronischen Schmerzen
Falsche Fütterung, zu schnelles Wachstum im Welpenalter und übermäßige Belastung bei Sport- und Gebrauchshunden führen besonders bei großwüchsigen Hunden häufig zu chronischen Gelenkproblemen. Dog´s Finest, Hersteller von Hundezubehör aus...

Iliosakralgelenk: sensible Verbindung unter Druck - Drei Fragen an den Wirbelsäulenexperten Dr. Johannes Lang
Ständige Schmerzen im unteren Wirbelsäulenbereich – egal ob beim Stehen, Gehen oder Liegen – treiben leidgeplagte Patienten vielerorts in Arztpraxen. Häufigste Diagnose: Bandscheibenprobleme. Doch in fast jedem fünften Fall liegt die Ursache nicht...

Krankenkassen setzen Mitglieder unter Druck - Telefonterror und Nötigung keine Seltenheit
Um bei kranken Mitgliedern möglichst billig davonzukommen, greifen die Krankenkassen verstärkt zu fragwürdigen Methoden, kritisiert der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz. „Unsere VdK-Mitglieder berichten mir teilweise von Nötigung und Erpressung“,...

Schnell wieder auf den Beinen - Sofortige Belastbarkeit und weniger Schmerzen nach Hüftgelenk-OP
Berlin im Mai 2017. Die Hüfte trägt einen Großteil unseres Körpers und steht Tag für Tag unter einer großen Belastung. Kein Wunder also, dass das zweitgrößte Gelenk des Menschen auch besonders anfällig für Verschleißerkrankungen ist. „Bei einer...

Dr. Titel: Kleiner Eingriff vertreibt Frühjahrsmüdigkeit
Augenlidstraffung lässt Schlupflider und Tränensäcke verschwinden Dicke Augen mit Schlupflidern oder Tränensäcken lassen einen müde, abgespannt und älter wirken. Dr. med. Reinhard Titel, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, bietet...

Berufskraftfahrer leiden oft unter Dauer-Verstopfung
Viele wissenschaftliche Studien zeigen, dass Berufskraftfahrer deutlich häufiger krank sind als Menschen in anderen Berufen. Die Gesundheits-Gefahren sollen mit betrieblichen Vorbeugungs-Maßnahmen verringert werden. Was sich als Berufskraftfahrer in...

Neue Werbekampagne nimmt Tabuthema die Schärfe

Werbekampagne SENI Lady

Dr. med. Hans-Peter Schlaudt in das international besetzte „Steering Committee“ des Südtiroler Sanitätsbetriebs berufen.

Dr. med. Hans-Peter Schlaudt, geschäftsführenden Partner der JOMEC GmbH

Innovatives Anti Aging aus Deutschland – ein bisschen Unsterblichkeit

Dr. med. univ. Edgar Raschenberger

ASEPTOMAN® med – neues Händedesinfektionsmittel von Dr. Schumacher

Das neue Händedesinfektionsmittel: ASEPTOMAN® med

Discover Ayurveda - Gesundheit geht und alle an

Reiseroute Discover Ayurveda

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info