Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
Jetzt noch gegen Grippe impfen lassen

Die tetravalente Impfung gegen Grippe schützt gegen alle vier Virusstämme © GSK
München, Januar 2018 – Die Grippesaison hat begonnen, aber es ist noch nicht zu spät für die Grippe-Impfung.

An der echten Virusgrippe (Influenza) werden auch dieses Jahr wieder viele Menschen in Deutschland erkranken. Während ein grippaler Infekt in der Regel komplikationslos verläuft, ist die Influenza eine ernstzunehmende Erkrankung, die schwerwiegende Komplikationen wie Lungen- oder Herzmuskelentzündungen nach sich ziehen kann. Als wirksamste Prävention gegen Influenza gilt die Grippeimpfung, wobei Vierfachimpfstoffe am breitesten gegen Grippe schützen. Entsprechend hat die Ständige Impfkommission (STIKO) nun ihre Influenza-Impfempfehlung präzisiert.

Vier schützen breiter als drei
Entsprechend den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden in jeder Grippesaison die Impfstoffe neu zusammengesetzt. Seit einigen Jahren sind vier unterschiedliche Grippe-Virusstämme im Umlauf: zwei A- und zwei B-Stämme. Vierfach-Impfstoffe richten sich gegen alle vier Stämme, Dreifach-Impfstoffe gegen beide A-Virusstämme und nur einen B-Virusstamm. In Deutschland zeigt sich nun eine B-Linien-Diskrepanz, das heißt es zirkulieren in erheblichem Ausmaß Influenzaviren der Linie B-Yamagata, deren Bestandteile in den aktuellen Dreifach-Impfstoffen nicht enthalten sind. ,3 Bestandteile gegen B-Yamagata sind nur in Vierfach-Impfstoffen enthalten.
B-Yamagata-Viren sind mit 59 % die am häufigsten identifizierten Influenzaviren in Deutschland, gefolgt von Influenza A-Viren.2 Die STIKO empfiehlt daher, ausgewählte Hochrisiko-Patienten, die nur einen Dreifach-Grippe-Impfstoff erhalten haben, mit einem Vierfach-Impfstoff nachzuimpfen.


STIKO aktualisiert die Impfempfehlung
Bislang gab es keine ausdrückliche Empfehlung für die Vierfach-Impfstoffe, dabei kam es bei der Hälfte der vergangenen Grippe-Winter zu einer Diskrepanz der Dreifach-Impfstoffe in Bezug auf den B-Virusstamm. Die STIKO hat ihre Empfehlung nun präzisiert: Es wurde beschlossen, sich für den Vierfach-Impfstoff auszusprechen, der gegen alle vier Virusstämme schützt.1 Bislang werden von vielen gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nur die Kosten für die Dreifach-Impfung übernommen, obwohl seit einer Neuregelung auch gesetzlich Versicherte die Vierfach-Impfstoffe erhalten können; der Arzt hat die Therapiehoheit und kann den für den jeweiligen Patienten am besten geeigneten Grippe-Impfstoff verordnen. Patienten müssen daher in dieser Grippesaison noch entschieden bei ihrem Arzt nach der Vierfach-Impfung fragen. Die STIKO empfiehlt die Grippeimpfung für Personen, die durch eine Grippe-Erkrankung besonders gefährdet sind: Menschen über 60 Jahre, Schwangere sowie Personen jeden Alters (auch Kinder) mit Grunderkrankungen, wie z.B. chronischen Lungenerkrankungen (Asthma, COPD), Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes oder Immundefekten, sollten sich impfen lassen.

Grippeimpfung ist auch jetzt noch sinnvoll
In den Monaten Januar, Februar und März ist in der Regel ein Erkrankungsgipfel bei der Grippe zu verzeichnen, der bis zum April langsam abklingt. Nach der Grippeimpfung dauert es zehn bis 14 Tage , bis sich der Impfschutz vollständig im Körper aufgebaut hat. Das Robert Koch-Institut empfiehlt eine frühzeitige Impfung, hält aber zu Beginn und auch noch im Verlauf einer Grippewelle eine Impfung für sinnvoll. Eine Grippeschutzimpfung ist die beste Maßnahme, um sich und andere vor der Grippe zu schützen.

Weitere Informationen zu Grippe sowie den Impfempfehlungen für Kinder, Erwachsene und Reisende können unter http://www.impfen.de eingesehen werden. Sehenswert sind auch die Filme auf http://www.youtube.de : „Grippe – warum jährlich impfen?“ sowie „Die Fiesen 4“ und „Grippe-Mythen“.

Ihre Ansprechpartner:
Dr. Anke Helten, Senior-PR-Manager GSK (Hintergrundinformationen)
Tel.: 089 36044-8102, E-Mail: anke.a.helten@gsk.com
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, Prinzregentenplatz 9, 81675 München

Anne Fuchs Agentur-Kontakt (Weitere Informationen und umfangreiches Bildmaterial)
Tel.: 0221 92 57 38 40, E-Mail: a.fuchs@borchert-schrader-pr.de
Borchert & Schrader PR GmbH, Antwerpener Straße 6-12, 50672 Köln

DE/QIV1/0022/17; 01/18

Datum: 31.01.2018

Verantwortlich für diese Meldung:

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Prinzregentenplatz 9
D-81675 München
http://www.gsk.com

weitere Meldungen zum Thema:

Jetzt gegen Grippe impfen lassen
Bochum: Grippe ist für viele Menschen erst dann interessant, wenn sie selbst erkrankt sind. Dass es sich hierbei nicht um eine Bagatellerkrankung handelt, zeigt die Zahl der jährlich an den Folgen einer Grippe versterbenden Menschen. Getreu dem...

SLIMSALABIM: Der erste vegane Diät-Shake mit Probiotika – jetzt noch leckerer in drei neuen Sorten
Für gute Vorsätze ist es nie zu spät: Denn gesundes, nachhaltiges und leckeres Abnehmen war noch nie so einfach wie mit Slimsalabim – dem ersten veganen Diät-Shake mit Probiotika. Und ganz nebenbei versorgt Slimsalabim Ihren Körper mit vielen...

Der ausgehende Winter - Mit eHomöopathie gegen die Grippe
Gerade der ausgehende Winter ist noch einmal die Zeit, in der viele an Erkältungen oder sogar der "echten" Grippe, der Influenza, erkranken. Bei Halsschmerzen, Fieber oder Husten ist der Griff zum Antibiotikum aber nicht immer erforderlich....

Zuckerkrankheit jetzt noch besser kontrollieren
Zuckerkrankheit jetzt noch besser kontrollieren MEDPRO - MAXI und MINI sind die ersten Systeme der Firma Medpro zur besseren Kontrolle für den Diabetiker. Beide Geräte arbeiten mit dem GDH - FAD Teststreifen, der sich durch eine bessere...

Genuss jetzt noch einfacher bestellen: Feinste Schokolade, Tee, Kaffee und Gewürze im neuen Online Shop von Hallingers Schokoladen Manufaktur
Landsberg am Lech, 12.11.2015 - Das erfolgreiche Landsberger Familienunternehmen Hallingers Schokoladen Manufaktur (http://www.hallingers.de) hat seinen Online-Shop neu gestaltet. Er ist nun noch benutzerfreundlicher, bietet mehr und größere...

Neuer Onlineshop von Mensch & Natur: Regionale Bio-Lebensmittel von kleinen Betrieben jetzt noch einfacher einkaufen
Mit responsivem Design und intuitiver Benutzerführung reagiert das Unternehmen auf den immer größer werdenden Markt an mobilen Nutzern. München, 14. Juli 2015 - Das Unternehmen Mensch & Natur, welches Bio-Lebensmittel von kleinen Bauern und...

Rechtzeitig vor dem Sommerurlaub impfen lassen
Wenn Sie einen Urlaub im Ausland verbringen möchten, sollten Sie unbedingt an den optimalen Schutz Ihrer Gesundheit denken. Dazu gehört es nicht nur, eine individuell bestückte Reiseapotheke mit im Koffer zu haben. Einen viel wirksameren Schutz...

Die weltweit intelligentesten Hörgeräte - jetzt auch mit Android-Anbindung: Erweitertes Portfolio smarter ReSound Hörgeräte bietet noch mehr Nutzern klar erlebbare Vorteile
Hörgeräte-Hersteller GN ReSound bietet die weltweit füh-rende Technologie seiner smarten Hörgeräte ab sofort für die Android-Plattform an. Zunächst ist die direkte Anbindung zu den Hörgeräten ReSound LiNX und Re-Sound ENZO über die ReSound Smart...

Neuorganisation der Noteinsatzfahrzeuge verbessert zeitnahe Versorgung der Patienten

Notarzt Dr. Jan Korbmacher (li.) und Fahrer Michael Kilian vor der Hauptfeuer- und Rettungswache III in Bochum-Werne.

Neue Fixierhosen in femininem und maskulinem Design

SENI Fix Comfort Man

SLIMSALABIM: Der erste vegane Diät-Shake mit Probiotika – jetzt noch leckerer in drei neuen Sorten

SLIMSALABIM - Der erste vegane Diät-Shake mit Probiotika

Rückblick - Erster außerklinischer Intensivpflege(aIP)-Award im Maritim Hotel in Köln 2016

Gruppenbild Gewinner + Jury und Geschäftsführung kegra GmbH

Rückenschmerzen & Bandscheibenvorfälle adè

Rücken-Prävention Übung 1

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info