Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
Erste Münchner Moby Dick Gruppen für Kinder mit Übergewicht starten im Herbst
In vielen deutschen Städten laufen die Kurse des Moby Dick Netzwerks sehr erfolgreich. Nun gibt es mit der Firma Happy’n’ess - Food and Fitness Coaching den ersten Münchner Netzwerkpartner und damit die ersten Moby Dick Gruppen für Kinder und Jugendliche mit Übergewicht.

Nun gibt es mit der Firma Happy’n’ess - Food and Fitness Coaching den ersten Münchner Netzwerkpartner und damit die ersten Moby Dick Gruppen für Kinder und Jugendliche mit Übergewicht. Schon im Herbst beginnt der erste Münchner Kurs.


München, 23. Juli 2015 - Das Moby Dick Netzwerk hilft Kindern schon seit mehr als 15 Jahren Übergewicht loszuwerden. Während eines Jahres treffen sich die Kinder regelmäßig in einer vertrauten Gruppe. Hier wird gemeinsam gekocht, Sport gemacht und eine bewusstere Lebensweise erlernt.

Ab Oktober wird es nun auch endlich in München Schulungsgruppen für die Altersgruppen 8 bis 12 Jahre und 13 bis 17 Jahre geben. Als besonderes Schmankerl geht’s einmal monatlich sogar in die Kochschule vom Kochbuchautor und veganen Profikoch Sebastian Copien, der bekannt ist aus Presse und Fernsehen.

Zusammenarbeit mit der TU München:

Das Moby Dick Netzwerk hat zusammen mit dem Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie der Technischen Universität München das neue Konzept „MOBY by TUM“ für die 13 bis 17-jährigen mit Übergewicht entwickelt. Es berücksichtigt die speziellen Bedürfnisse dieser Altersgruppe, die durch Nachmittagsunterricht immer weniger Zeit in der Woche haben. Die Jugendlichen werden über ihr Smartphone auch außerhalb der Treffen betreut und motiviert, ihre Lebensgewohnheiten langfristig zu verbessern.

Eltern bekommen Hilfe bei den Formalitäten:

Die Treffen der 8 bis 12-jährigen werden sehr zentral gelegen beim MTV München e.V. im Sportzentrum in der Häberlstraße stattfinden und in den Räumen von Happy’n’ess, der Firma, die letztlich für die gesamte Organisation verantwortlich ist. Teilnehmen können alle Kinder, bei denen deutliches Übergewicht festgestellt wurde. Birgit Engert von Happy’n’ess empfiehlt in jedem Fall zunächst zum Haus- oder Kinderarzt zu gehen. „Bei der Anmeldung und bei weiteren Fragen stehen das Moby Dick Netzwerk sowie Happy’n’ess jederzeit zur Verfügung, unter anderem auch, um die Kostenübernahme durch die Krankenkasse zur klären.“ Die Initiatoren dieses engagierten Projektes rechnen mit geringen Kosten auf elterlicher Seite. Die Eltern werden zudem auch in das Programm miteingebunden und haben somit aktiv die Gelegenheit ihre Kinder zu begleiten. Ab sofort ist es möglich, sich für die ersten Gruppen ab Oktober 2015 anzumelden. Schon für Januar 2016 sind weitere Therapiegruppen geplant. Anmeldungen an birgit.engert@mobydicknetzwerk.de oder unter 089 / 212 949 53, weitere Infos unter http://www.mobydicknetzwerk.de .

Alarmierende Zahlen bei Kindern und Jugendlichen:

Laut einer aktuellen Studie der WHO aus 2014 ist europaweit jedes dritte Kind übergewichtig. Dabei spricht die WHO bereits von einer Epidemie. Besonders in Deutschland sind die Zahlen alarmierend. Etwa 200.000 Kinder und Jugendliche haben bei uns sogar extremes Übergewicht. Bei der Entstehung von Übergewicht wirken zahlreiche Faktoren zusammen. Durch das Gesundheitsprogramm mit wissenschaftlichem Hintergrund entdecken Kinder und Jugendliche wieder den Spaß an Bewegung, ernähren sich bewusster und wachsen zu selbstbewussten glücklichen Erwachsenen heran.

Essen, was einem gut tut:

Birgit Engert hat tagtäglich mit Fragen zur gesunden Ernährung, Gewichtsreduktion und mehr Lebensfreude durch Bewegung zu tun. Deshalb weiß sie, „feste Ernährungspläne und strenge Diäten haben meist nur kurzfristig Erfolg. Es ist besser ein Gefühl dafür zu bekommen, welches Essen einem gut tut und auf die inneren Signale zu hören.“ Wie man das schafft, bewusster lebt und dabei glücklich wird, will die diplomierte Ernährungsberaterin und Personal Trainerin nun auch Kindern vermitteln und engagiert sich deshalb gemeinsam mit dem Moby Dick Netzwerk für Münchner Kinder mit Übergewicht.

Anmeldungen für die Münchner Kurse:
birgit.engert@mobydicknetzwerk.de oder unter 089 / 212 949 53
Weitere Informationen finden sich unter http://www.mobydicknetzwerk.de .

Weitere Informationen, das Pressematerial sowie Bilder finden Sie hier: http://www.happyness-muenchen.de/presse/

Download der Bilder: http://www.happyness-muenchen.de/presse/

Datum: 23.07.2015

Verantwortlich für diese Meldung:

HAPPY’N'ESS Food and Fitness Coaching
HAPPY’N'ESS
Birgit Engert
Bavariaring 32
80336 München
http://www.happyness-muenchen.de

weitere Meldungen zum Thema:

Linara informiert: Erste umfangreiche Studie zu 24h-Betreuungskräften
Betreuung in häuslicher Gemeinschaft ist kein 24-Stunden-Job: Ergebnisse einer gerade veröffentlichten Studie der Berufsakademie für Gesundheits- und Sozialwesen Saarland (BAGSS) belegen eine durchschnittliche tägliche Arbeitszeit von unter 7...

Psychologische Erste Hilfe am Arbeitsplatz – Sofortmaßnahmen um langfristigen Belastungen vorzubeugen
Es zeigt sich der positive Trend, dass immer mehr Organisationen Psychologische ErstbetreuerInnen ausbilden lassen. In den letzten Jahren wird immer häufiger von steigender Aggression und Gewaltbereitschaft an Arbeitsplätzen (Unternehmen,...

DÜRRE IN NIGER: AKTION GEGEN DEN HUNGER VERSTÄRKT NOTHILFE FÜR AKUT UNTERERNÄHRTE KINDER – NAHRUNGSMITTEL FÜR 40.000 MENSCHEN
Das westafrikanische Land Niger ist in diesem Jahr besonders stark von der jährlichen Trockenzeit betroffen. Um den Menschen in Not zu helfen, hat Aktion gegen den Hunger die Nothilfe verstärkt. Im Süden des Landes sind 13 Prozent der Kinder unter...

Dr. Reinhard Titel: Schweißfrei in den Sommer starten
Übermäßiges Schwitzen belastet – sind Sie betroffen? Dr. med. Reinhard Titel, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, stoppt übermäßiges Schwitzen unter den Achseln (axilläre Hyperhidrose) mit einem sanften Laserverfahren, das die...

Professor Burkhard Dick ist Präsident europäisch-amerikanischer Ärzteorganisation
Hoher Stand der internationalen Augenchirurgie wird unterstrichen Professor Dr. Burkhard Dick, Direktor der Augenklinik am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum, trat jetzt sein Amt als Präsident des „American European Congress of...

Erste Inkontinenzvorlage speziell für Männer entwickelt
Für eine optimale Inkontinenzversorgung erweitert SENI ihr Produktportfolio für Männer um die Inkontinenzvorlage San Seni for Men Biesenthal, den 29. Mai 2017 – SENI, eine der weltweit führenden Marken für Inkontinenz- und Hygieneprodukte, geht...

Tagesklinik in Fürstenwalde begrüßt erste Patienten
(18.04.2017) Fürstenwalde: Mit einem Blumenstrauß begrüßte der Leiter der Evang. Tagesklinik für Altersmedizin in Fürstenwalde, Oberarzt Dr. med. Andreas Anhalt, Internist und Facharzt für Innere Medizin / Geriatrie die ersten vier Patienten in den...

Durch Dick und Dünn – Reha-Kolloquium zu Adipositas im BFW Leipzig
Das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) und das Integrierte Forschungs- und Behandlungszentrum AdipositasErkrankungen (IFB AdipositasErkrankungen) laden am 6. September zu einem rehawissenschaftlichen Kolloquium zum Thema „Durch Dick und Dünn...

Yin Yoga Teacher Training mit Tanja Seehofer (RYT 500) vom 29. 09 - 03. 10. 2017 im Yogastudio Sporth & Health in München

Tanja Seehofer

Gutachter von neuem Instrument überzeugt

Der Firmensitz in Köln

11. Münsteraner Symposium „Krankenhausmanagement in der Praxis“

Dr. Werner Barbe (Vorstand)

Neues LOGBUCH-Modul: DYNAMED stellt Stations- und Funktionsstellenmonitor vor

Quelle: shutterstock.com/GagliardiImages/DYNAMED GmbH

Neues Buch über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse in der Umweltmedizin

Coverabbildung

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info