Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
Beim Ertasten von Brustkrebs helfen „Discovering hands“
Bochum: Mit über 70.000 Neuerkrankungen jährlich ist Brustkrebs bei Frauen in Deutschland die häufigste Krebserkrankung.

Eine von acht Frauen erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs, über 17.000 Frauen sterben jährlich daran. Zwar erkranken auch jüngere Frauen, am häufigsten tritt Brustkrebs allerdings zwischen dem 50. und 70. Lebensjahr auf. Rechtzeitig erkannt und behandelt, ist Brustkrebs in den meisten Fällen heilbar.

Wie bei nahezu allen Krebsarten gibt es auch beim Brustkrebs Risikofaktoren, die das Entstehen einer Erkrankung begünstigen. Dazu gehören unter anderem lebensstilbedingte Risiken: Rauchen, Alkoholkonsum, Übergewicht oder eine fettreiche Ernährung und geringe körperliche Aktivitäten.

Experten der Deutschen Krebsgesellschaft weisen weiterhin darauf hin, dass für Frauen mit einer hohen sogenannten mammographischen Dichte – also mit weniger Fett- und mehr Drüsen- und Bindegewebe – ein deutlich erhöhtes Risiko besteht, an Brustkrebs zu erkranken. Rund fünf bis zehn Prozent aller Brustkrebsfälle sind erblich bedingt. Wenn in einer Familie gehäuft Brust- und Eierstockkrebs auftreten, kann eine genetische Beratung in einer Spezialsprechstunde für familiären Brust- und Eierstockkrebs Klarheit bringen. Wenn sich der Verdacht auf eine erbliche Belastung erhärtet, ist ein Gentest in Erwägung zu ziehen.

Vorsorge besonders wichtig
Auch beim Thema Brustkrebs gilt: je eher die Erkrankung erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Daher sollten Frauen ab 30 Jahren im Rahmen der gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen an der Früherkennung von Brustkrebs teilnehmen. Hierbei handelt es sich um eine Tastuntersuchung durch den behandelnden Frauenarzt. Außerdem soll der Arzt die Patientinnen zur Selbstuntersuchung der Brust anleiten.

Eine besondere Form der Tastuntersuchung setzt auf den hochsensiblen Tastsinn blinder und sehbehinderter Frauen. „Discovering hands“ – entdeckende Hände – heißt diese Methode. In einer theoretischen und praktischen Ausbildung qualifizieren sich blinde und sehbehinderte Frauen zur Medizinischen Tastuntersucherin (MTU). Sie können bereits kleinste Gewebeveränderungen und Anomalien ertasten. Damit unterstützen sie die Arbeit des Arztes. Die Untersuchung dauert meist etwa 30 Minuten. Ergibt sich ein Tastbefund, kann der behandelnde Arzt alle Möglichkeiten zur Klärung nach den Leitlinien einsetzen.

Informationen unter http://www.discovering-hands.de

Normale Kassenleistung ist „Discovering hands“ nicht. Die VIACTIV Krankenkasse erstattet allerdings die Untersuchung jährlich mit bis zu 46,50 Euro als Mehrleistung.

Frauen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren haben aufgrund ihres höheren Erkrankungsrisikos zusätzlich alle 24 Monate Anspruch auf eine Röntgenuntersuchung der Brust – die Mammographie. Für Frauen unter 50 Jahren wird derzeit ein Mammographie-Screening nicht generell empfohlen. Selbstverständlich haben aber auch diese Frauen zum Beispiel bei Verdacht auf Brustkrebs Anspruch auf die Untersuchung.

Informationen zur Kostenübernahme von Gentests, Discovering hands sowie Vorsorge- und Früherkennungsangebote unter 0800 1405 5412 2090.

Datum: 05.02.2018

Verantwortlich für diese Meldung:

VIACTIV Krankenkasse
Viactiv Krankenkasse
Universitätsstraße 43
44789 Bochum
Pressesprecher
Dietrich Hilje
Telefon: 02344792717
http://www.viactiv.de

weitere Meldungen zum Thema:

Mit guten Vorsätzen ins Neue Jahr – Gut ausgewählte Vitalstoffe helfen bei Gesundheitsvorsorge
Nun ist das Neue Jahr auch schon wieder ein paar Tage alt. Wie war das noch mit den guten Vorsätzen an Silvester? Viele wollten doch auch einiges für die Gesundheit tun, sich mehr bewegen, mit dem Rauchen aufhören, gesünder essen und überhaupt...

Helfen statt schenken: Langhaltige Partnerschaft zwischen glatthaar-fertigkeller und Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz / 10.000 Euro Spende erhöht Lebensqualität von kranken Kindern und ihren Eltern und Geschwistern
Schramberg/ Weißenfels/ Simmern. Deutschlands führenden Fertigkeller-Hersteller glatthaar-fertigkeller und den Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz verbindet eine seit Jahren enge Partnerschaft, wenn es um die Hilfe für...

Im Winter dem Immunsystem helfen – Natürliche Wege zur Stärkung der Immunabwehr durch Probiotika
Es ist die Hauptaufgabe unseres Immunsystems, den Menschen vor Fremdem zu schützen. Fremde Lebewesen wie Bakterien, Pilzen, Würmen und Viren aber auch fremde Eiweiße gehören dazu. Haupteintrittspforte alles Fremdem ist der Magen-Darm-Trakt. Deshalb...

Bei Venenschwäche und Krampfadern – Natürliche Zitrusflavonoide können den Betroffenen helfen
Schwache Venen, die sich im fortgeschrittenen Stadium als Krampfadern unschön und schmerzhaft bemerkbar machen können, haben sich zu einer richtigen Volkskrankheit entwickelt. Mittlerweile sind etwa jede zweite Frau und jeder dritte Mann betroffen....

Wie Sport Parkinson-Patienten helfen kann
Knappschaftskrankenhaus lädt am 22. November zur Info-Veranstaltung in den Hörsaal ein Verlangsamte Körperbewegung, Muskelsteifheit und Zittern sind die typischen Symptome der Parkinsonkrankheit, unter der nach Angaben der Deutschen Parkinson...

Polyneuropathie – Mikronährstoffe können helfen
Eine Polyneuropathie ist eine Erkrankung des peripheren Nervensystems, die mit Gefühlsstörungen, Missempfindungen und möglicherweise auch motorischen Störungen einhergeht. Insgesamt sind ca. 600 Ursachen für eine Polyneuropathie beschrieben worden....

mammaLIFE- Ein innovatives, ganzheitliches Brustkrebs Nachsorge Konzept
mammaLIFE ist eine dreiwöchige Brustkrebsnachsorge-Kompaktkur in Bad Tölz, die von Dr. rer. medic. Florian Wiedemann entwickelt wurde. Dabei werden wissenschaftlich fundierte Therapiemaßnahmen wie körperliche Bewegung, Yoga und Achtsamkeitstraining...

Sommerurlaub in der Wärme kann bei Venenschwäche Ungemach bringen– Natürliche BioFlavonoide helfen
Erkrankungen des Venensystems haben sich zu einer Volkskrankheit entwickelt. Mehr als die Hälfte aller Deutschen im Erwachsenenalter leiden unter Veneschwäche, die sich durch Besenreiser und Krampfadern äußern kann. Für einen großen Teil dieser...

Sicherer Test für Gebärmutterhalskrebs ab sofort in der Slowakei und in Tschechien erhältlich: BioTech Unternehmen oncgnostics schließt exklusive Kooperation mit der MEDIREX Group

Das Laborteam von Medirex in Bratislava wird bald auch den GynTect® Test durchführen.

Regeneration erleben, neue Kräfte tanken

HainICH-Auszeit im WaldResort - Am Nationalpark Hainich

Neuorganisation der Noteinsatzfahrzeuge verbessert zeitnahe Versorgung der Patienten

Notarzt Dr. Jan Korbmacher (li.) und Fahrer Michael Kilian vor der Hauptfeuer- und Rettungswache III in Bochum-Werne.

Antibiotika - Gebrauch endlich reduzieren

Realy Tech Analyser

Nachwuchsförderung hat auf VSOU-Kongress besonderen Stellenwert

Der Nachwuchs übt im Bohrkurs

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info