Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
Augenklinik bietet schonende Methode zur Behandlung des Keratokonus an

Customized-Crosslinking bei Keratokonus
Customized-Crosslinking ist Weiterentwicklung der konventionellen OP-Methode Deutschlandweit leiden rund 40.000 Menschen an der Augenerkrankung Keratokonus, einer fortschreitenden Ausdünnung und kegelförmigen Verformung der Hornhaut des Auges.

Mit dem sogenannten „Customized-Crosslinking“ bietet die Augenklinik am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum Betroffenen nun eine neue und schonende Behandlungsmethode an.

Die krankhafte Vorwölbung der Hornhaut tritt in der Regel in jungen Jahren auf und kann unbehandelt zu einer dauerhaften Sehminderung führen. Die konventionelle Methode des Crosslinkings, bei dem die oberste Hornhautschicht, das Epithel, mit einem feinen Operationsmesser abgetragen wird, ist bereits seit vielen Jahren für die Behandlung des Keratokonus etabliert, kann dem Patienten aber subjektive Beschwerden bereiten. Häufig berichten Patienten von einem ausgeprägten Fremdkörpergefühl.

Beim „Customized-Crosslinking“ handelt es sich um eine Weiterentwicklung der konventionellen Methode, wobei die Intensität der Behandlung auf den jeweiligen Befund ganz individuell angepasst werden kann. Dafür wird in das Auge eine speziell hierfür entwickelte Riboflavinlösung (Vitamin B2) in Form von Augentropfen eingeträufelt und im Anschluss unter Sauerstoffzugabe mit UV-Licht beleuchtet. Nach dem Eingriff sind die Beschwerden deutlich geringer und der Heilungsprozess kürzer als bei der konventionellen Methode. Zudem kann die krankhafte Auswölbung der Hornhaut Dank verminderter Lichtenergie auch punktuell behandelt werden und nicht – wie beim konventionellen Verfahren – die Hornhaut als Ganzes.

Unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. med. Burkhard Dick wird das „Customized-Crosslinking“ seit 2014 bereits erfolgreich zur Behandlung von Kurzsichtigkeit angewendet. Die Daten, die eine hohe Erfolgsrate bei den mit der Methode behandelten Patienten belegen, wurden erst kürzlich auf einem Kongress von Augenchirurgen in Dresden vorgestellt. Das Team um Dr. Matthias Elling und Sarah Hauschild war maßgeblich an der Entwicklung des Verfahrens beteiligt. Die Universitäts-Augenklinik ist für das „Customized-Crosslinking“ Referenzzentrum und auf diesem Gebiet führend.

Weitere Informationen (auch Terminabsprache) erhalten Interessierte telefonisch unter 0234/299-3142 sowie per Mail an augenklinik@kk-bochum.de.

Datum: 11.04.2018

Verantwortlich für diese Meldung:

Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum
Ihr Ansprechpartner:
Bianca Braunschweig M.A.
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0)234 / 299-84033
bianca.braunschweig@kk-bochum.de

Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum
In der Schornau 23-25
44892 Bochum
www.kk-bochum.de

http://www.kk-bochum.de

weitere Meldungen zum Thema:

Intensivmediziner entdecken schonende Therapie zur Behandlung von Lungenembolien
Das Blutgerinnsel, das letztlich bei dem gut 160 Kilo schweren Patienten zum Tod führte, war fast so groß wie ein Handteller, als er ins Klinikum eingeliefert wurde. Jede Hilfe kam da bereits zu spät. Der dicke Thrombus („Blutklumpen“) hatte sich in...

Interrogare bietet Online-Eye-Tracking Methode exklusiv für quantitative Healthcare Studien
Der Fachbereich Healthcare Research des Bielefelder Marktforschungsinstituts Interrogare startet eine Kooperation mit dem Unternehmen Dr. Berger Consult in Österreich und bietet in diesem Rahmen für Studien mit Healthcare Professionals (HCP)...

Oncothermie, eines der „neuen wissenschaftlichen Paradigmen für die Behandlung schwerer Krankheiten, vor allem Krebs“.
„Heute erleben wir ein neues Stadium in der Entwicklung eines völlig neuen wissenschaftlichen Paradigmas für die Behandlung schwerer Krankheiten, vor allem Krebs. Aber nur wenige sind sich der neuesten Trends auf diesem Gebiet bewusst“. Es sei...

Spezielles Probiotikum schützt Darmflora – Auch während und nach einer Antibiotika-Behandlung
Antibiotika sind unverzichtbar, auch wenn sie schon mal zu Problemen führen, weil sie die Darmflora gehörig durch einander bringen können. Das ist für den Betroffenen häufig nicht nur ausgesprochen unangenehm, es kann auch von ernst zu nehmenden...

Artemis Augenklinik-Gruppe stiftet Studentin Deutschlandstipendium
Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung setzten sich die ARTEMIS-Gruppe und weitere private Förderer mit dem Deutschlandstipendium für leistungsstarke Studierende ein. Bei der diesjährigen Verleihung an der Technischen...

Nichtinvasive MBST Arthrose-Behandlung jetzt auch in Villingen-Schwenningen
Immer stärker fragen Patienten nach nichtoperativen Behandlungsmöglichkeiten für weit verbreitete degenerative Erkrankungen wie Arthrose oder Bandscheibenbeschwerden. Die Praxis für Orthopädie Villingen Dr. Stefanie Reincke in Villingen-Schwenningen...

Knieschmerzen – irgendwann trifft es jeden. Ursachen und Behandlung typischer Beschwerden
Berlin im Oktober 2017. Nicht nur Profi-Fußballer oder Skifahrer müssen oft aufgrund von Kniebeschwerden eine Zwangspause einlegen. Auch unzählige Nichtsportler leiden regelmäßig unter Schmerzen in diesem Gelenk. Knieprobleme gehören neben...

„Neues Paradigma zur Behandlung von bösartigen und gutartigen Prostatatumoren – Oncothermie.“
Das 3. Internationale Prostata Symposium trägt einen ambitionierten Titel: „Overcome Challenges for Future Innovation”. Entsprechend stellen Mediziner und Wissenschaftler neue Therapien, Ansätze zur Grundlagenforschung aber auch Praxisberichte vor....

Wohlfühlen in der Zahnarztpraxis

Empfangsbereich Zahnarztpraxis Krug

Bester Geschmack, einfach und sicher: Sunphenon® Instant-Tees

Bester Geschmack, einfach und sicher: Sunphenon® Instant-Tees

ARTEMIS Augenzentrum Wiesbaden jetzt auf 1200m2 an neuem Standort - Augenärzte, OP-Zentrum und Allgemeinmedizin unter einem Dach

Das neue ARTEMIS Augenzentrum Wiesbaden

VSOU-Kongress 2018: Aktuelle Themen aus O&U

Neue VSOU-Kongress App

Rückblick - Erster außerklinischer Intensivpflege(aIP)-Award im Maritim Hotel in Köln 2016

Gruppenbild Gewinner + Jury und Geschäftsführung kegra GmbH

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info