Deutschlands großes Gesundheitsportal - Homepage
Startseite +++ Aktuelles aus Gesundheit & Medizin +++ Deutschland +++ Österreich +++ Schweiz +++ International +++    RSS Feed
Ab 01.07.17 wird LBR bei der DRV Pflicht
Ab 1. Juli 2017 müssen alle beruflichen Bildungseinrichtungen, die Maßnahmen für die DRV durchführen, ihre dokumentierten beruflichen Leistungen elektronisch an die Deutsche Rentenversicherung übermitteln.


Hierfür stellt die DRV online eine kostenlose Webmaske zur Verfügung, in die für jeden Rehabilitanden die entsprechenden Daten und Leistungen eingetragen werden müssen. Gerade größere Bildungseinrichtungen stellt das vor eine enorme zeitliche Hürde, da es nur möglich ist, alle Leistungen manuell und ohne Speicherfunktion einzugeben.

Mit dieser Problematik hat sich auch die ergovia GmbH intensiv auseinandergesetzt. Der Entwickler für hochflexible Softwaresysteme und Spezialist in der Bildungsdokumentation hat speziell für dieses neue Verfahren sein bundesweit erfolgreiches Datenbanksystem stepnova um eine Schnittstelle zur Deutschen Rentenversicherung erweitert. Diese ermöglicht eine schnelle und automatische LBR-Datenübermittlung von den beruflichen Bildungseinrichtungen zur DRV. Der Arbeitsaufwand für die beruflichen Bildungseinrichtungen wird dadurch deutlich minimiert und alle DRV-Standards werden eingehalten.


Zusätzlich zur LBR-Funktionalität von stepnova sind auch ICF- und eM@w-Maßnahmen möglich, was zu einem Wegfall der doppelten Dokumentation führt. ICF-Kataloge können individuell angepasst werden und ICF-basierte Screenings zeitsparend und einfach dokumentiert werden. Damit erfüllt die Software alle Erfordernisse der beruflichen Rehabilitation.

---

Zur Software:
Seit über 15 Jahren wird dieses universell einsetzbare, hochflexible Datenbanksystem deutschlandweit verwendet. Über 1.000 Bildungseinrichtungen sind derzeit damit erfolgreich. In der beruflichen Bildung wird stepnova vorrangig für Maßnahmen der Bundesagentur für Arbeit sowie der Jobcenter eingesetzt (eM@w, InGe-Online, etc.). In der beruflichen Rehabilitation besteht ein reger Austausch zur Deutschen Rentenversicherung, alle Reha-Maßnahmen können mit stepnova abgebildet werden (besonderes Augenmerk liegt auf ICF und LBR). stepnova unterstützt in allen Fragen rund um die Verwaltung und Dokumentation von Teilnehmerdaten, gilt als einmaliges Hilfsmittel für die tägliche Arbeit – und als Aushängeschild einer Bildungseinrichtung.
stepnova trägt das selten vergebene Datenschutzgütesiegel und erfüllt damit höchste Anforderungen an den Datenschutz und die Datensicherheit.

Datum: 13.06.2017

Verantwortlich für diese Meldung:

ergovia GmbH
ergovia GmbH
Knooper Weg 107
24116 Kiel
Ansprechpartner: Julia Dauses
Telefon: 0431/982606482
http://www.ergovia.de

weitere Meldungen zum Thema:

Die Anfänge der Kryosauna und als was die Kryosauna heute gesehen und angewendet wird
Die erste Kryosauna wurde 1994 getestet. Nach einer medizinischen kältetherapeutischen Behandlungsserie wurde 1998 die erste Kryosauna in einem Krankenhaus in St. Petersburg installiert. 1994 wurde schließlich die erste eigene gebaute Kryosauna von...

MANGELERNÄHRTE KINDER LERNEN SCHLECHTER – MENSCHENRECHT AUF BILDUNG WIRD HÄUFIG VERLETZT
Dauerhaft schlechtere Chancen im Leben: eine gravierende Folge von Mangelernährung in der Kindheit. Aktion gegen den Hunger ruft anlässlich des Weltbildungstages dazu auf, mehr Geld in Ernährungssicherung zu investieren. Bildung ist der Schlüssel im...

Carl-Auer Verlag wird Sponsor des renommierten SG-Praxispreises
Heidelberg. Das 25-jährige Bestehen der Systemischen Gesellschaft (SG) im Jahr 2018 und das 30-jährige Gründungsjubiläum des Carl-Auer Verlags im Jahr 2019 sind willkommene Anlässe, die Kräfte zur Förderung der systemischen Theorie und Praxis zu...

Was weg ist weg – Ein Fakt, der bei Gelenkverschleiß im Knie immer wieder bestätigt wird
Gesunde Gelenke brauchen einen gesunden Knorpel. Nur so können sie reibungslos funktionieren. Ist das nicht mehr gewährleistet, kommt es zum Gelenkverschleiß, der sich in der Regel schleichend zu einer Arthrose entwickeln wird. Dieser Prozess ist...

Wenn es warm wird leiden Menschen mit Venenschwäche – Warum das so ist und was man dagegen tun kann
Endlich wird es wärmer. Warme Sommertage sind für die meisten Menschen ein Traum, leider aber auch für viele ein Albtraum. Denn mehr als die Hälfte aller Deutschen im Erwachsenenalter leiden unter Venenschwäche, die sich meist durch Besenreiser und...

Neuer Name: Laderma wird S-thetic Derma
Vereinheitlichung des Markenauftritts von Laderma und S-thetic Zum 15. Februar 2017 hat Laderma, einer der führenden Anbieter kosmetischer Laserbehandlungen in Deutschland, seinen Namen in „S-thetic Derma“ geändert. Unter der Dachmarke...

Männer leben kürzer – Das ist auch eine Frage des Lebensstils und nicht nur der Gene, wie oft vermutet wird
Es ist Fakt: Männer sind arm dran und leben kürzer. In der Regel 6 Jahre weniger als Frauen. Dachte man bisher, das sei genetisch bedingt und „Mann“ könnte gar nichts dagegen tun, so muss „Mann“ sich jetzt eines Besseren belehren lassen. Der im...

Projekt von VIACTIV und weiteren 14 BKK wird mit 3,7 Millionen € gefördert
Bochum: Die Betriebskrankenkassen bauen ihre Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) in den Bereichen Prävention, Rehabilitation und betriebliche Wiedereingliederung aus. „BGM-innovativ“, ein neues Programm zur Versorgung von...

Almas Industries stellt Defibrillatoren für SRH-Dämmermarathon

Übergabe der DOC Defibrillatoren an den ASB Rhein-Neckar

In einem Jahr 36 Kilo Minus ist eine psychische Höchstleitung

Kai Voss vor einem Jahr und heute © Kai Voss, privat/M. Lindner, BFW Leipzig

Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hinweis schließen   mehr info